Implantologie

Das Zahnimplantat ersetzt in der modernen Zahnheilkunde den herkömmlichen herausnehmbaren Zahnersatz.

Implantate verbessern die Lebensqualität ihres Trägers enorm. Einmal eingesetzt, spürt der Träger den Zahnersatz nicht mehr als störendes Element in der Mundhöhle.

Der Behandlunsprozess beginnt – nach einer sorgfältigen Planung – mit dem Ersatz einer Zahnwurzel aus Titan, die chirurgisch in den Ober- bzw. Unterkiefer eingepflanzt wird.
Diese künstlichen Wurzeln tragen später einzelne Kronen, Kronenblöcke, Brückenkonstruktionen oder auch Vollprotesen.

Selbst bei sehr reduziertem Zahnbestand, der ohne Implantate nicht mit festsitzendem Zahnersatz zu versorgen wäre, genügen heute wenige Implantate an den strategisch richtigen Positionen, um festsitzenden Zahnersatz in die Reihe der noch vorhandenen Zähne einzugliedern ohne Nachbarzähne zu schleifen, bzw. in Mitleidenschaft ziehen zu müssen.

Die hier aufgeführten Bilder sollen Ihnen einen ersten Eindruck dessen vermitteln, was Implantologie für Ihre Lebensqualität tun kann. Anhand einer digitalen Röntgenaufnahme Ihres Gebisses werden wir Ihnen gerne die für Sie optimale Lösung vorstellen.